«Der runde Tisch Berlin Gästebuch »

Zurück zur Übersicht Einträge: 117 | | Eintrag hinzufügen|

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12]

# 117Eintrag vom 16. 12. 2016 um 15:38
Seitenanfang
Bernhard
Ich sehe Ihre redet von RuStAG aber unterschreibt eure Proklamationen immer mit Groß-Berlin. Gab es das denn 1913 schon?
# 116Eintrag vom 2. 12. 2016 um 12:23
E-Mail Seitenanfang
Axel
Oldenburg
Ich ahnte immer, daß sie (die BRD) mich „beschneiden” - jetzt weiss ich es !! ....und auch wie sie es machen !! Diese Problematik geht aber weit über unser Land hinaus ! Sowohl der Status „capitis deminutio maxima” als auch der „Cuesti Que Vie Act” werden außer in der BRD auch in den USA, Kanada, British Commonwealth und Australien angewandt. Der Ursprung ist auch in den kanonischen Rechten der katholischen Kirche zu finden, die heute noch Gültigkeit haben und immer noch angewandt werden. Das macht für meine Begriffe die katholische Kirche zum größten Sklavenhalter unserer Zeitrechnung !
# 115Eintrag vom 2. 6. 2016 um 15:57
E-Mail Homepage Seitenanfang
Chris
Gelsenkirchen
Das ist mal ein sehr informatives Forum, ich freue mich sehr über diese vielen Kommentare. Weiter so Top Webseite!
# 114Eintrag vom 22. 6. 2015 um 21:36
E-Mail Homepage Seitenanfang
PVC Vorhang
NRW
Das ist eine sehr schöne und transparente Seite. Vielen Dank, das ich hier auch meine Empfehlung für PVC Vorhänge hinterlassen darf. LG aus NRW
# 113Eintrag vom 30. 3. 2015 um 20:22
Seitenanfang
Jannik
ICH FINDE DIESE SEITE GRANDIOS!
Mir fallen keinen Worte ein um die Inhalte dieser Seite zu beschreiben. So ein ungeheuerlicher Blödsinn ist unfassbar! Ich komme ja vor lachen nicht mehr in den Schlaf. Zu steigern ist diese Freude nur noch wenn Leute vor einem stehen, welche den Stuss wirklich und ersthaft glauben!
Mal ganz im ernst! Wenn man einen Personalausweis beantrgt muss man 4 mal und bei Abholung 3 mal (also insg. 7 mal) unterschreiben. Es gibt für alles Gesetze und Verordnungen. Man kann doch nicht ernsthaft glauben, dass dann solche existenziellen Fragen, wie der Untergang des Deutschen Reiches nicht geregelt wurden.
# 112Eintrag vom 22. 9. 2014 um 02:55
Seitenanfang
Annerose
mich würde doch mal interessieren, ob eine Antwort vom Gauckler kam
auf den Brief vom 25.8.2012

**************************

Wie nicht anders erwartet, kam natürlich keine Antwort, denn eine solche müßte dann entweder zugeben, daß die Lage so wie geschildert ist, oder sie müßte neue Lügen aufwerfen.

Administrator
# 111Eintrag vom 21. 9. 2014 um 16:37
E-Mail Homepage Seitenanfang
Alois Zipfelklatscher
Deppendorf
Ich sehe schon, Herr Patzlaff hat eine fixe Idee und lässt sich auch nicht durch Tatsachen beirren. Er fragt in Sachen Ausweis so schön, wo eigentlich „deutsch” liegt. Ich frage ihn, wo liegt Britisch Citizen und haben auch Österreich und Belgien Ausweise für ihr Personal?

Glaubt denn Herr Patzlaff, eine andere Verfassung und ein anderer Staat würden an seiner persönlichen Situation irgend etwas verbessern?

Bis in den Achtziger Jahren des Zwanzigsten Jahrhunderts sind sind Leute mit einer solchen psychischen Störung in der Klapse gelandet. Doch die sind im Laufe der zeit aus Kostengründen weitgehend wegreformiert worden. Früher war es ein kurzer Weg vom U-Bahnhof Boddinstraße zur Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik, aber Vivantes hat 2006 die Abteilung geschlossen. Ob die im Deutschen Reich 4.0 wieder aufgemacht wird, Herr Patzlaff?

************************************* **

Im ersten Satz Patzlaff durch Zipfelklatscher ersetzt, macht Sinn.
Was ist an Britisch Citizen, zu deutsch „Britischer Bürger” falsch, wenn das Land Great Britain / Großbritanien heißt?!
Es geht hier um Staatsangehörigkeit und diese bezeichnet sich entsprechend. In unserem Fall müßte es dann „deutsche” heißen, wenn wir mal die Feindvorgabe „Deutschland” als „Staatbezeichnung” annehmen würden! Der Begriff „deutsch” kann nur auf die ethnische Abstammung oder die Sprache hinweisen aber nicht auf die Staatsangehörigkeit.

Bevor es einen anderen „Staat” gäbe, müßte der Begriff „Staat” im nicht vorhandnen Völkerrecht zunächst einmal sauber definiert werden. Die bestehende Definition erfolgte im laufenden WK 1933 und hat somit keine verbindliche Wirkung, da Normen wirksam nur in Friedenszeiten geschlossen werden können! Daher ist die Bezeichnung „Staat” bestenfalls ein Geschäftsmodel aber keine Norm eines erst zu bildenden Völkerrechtes.

Ob eine andere Verfassung meine persönliche Situation verbessern würde, ist eine rein manipulative Suggestivfrage. Es kommt ja nicht auf die Verfassung an, sondern wie eine Verfassung zustande gekommen ist. Eine echte Verfassung ist ja bekanntlich in der Weltgeschichte eine Ausnahme! Die meisten Verfassungen sind politsche Vorgaben, welche nicht originär entstanden sind. Eine Übergestülpte Norm, auch wenn durch Wahlen oder Abstimmungen scheinlegitimiert, ist nicht Ausdruck des Willens eines Volkes!
Hier wird üble Polemik betrieben, welche dann auch noch selbstbeweihräuchernd als „sachlich” bezeichnet wird.

Bezüglich „psychischer Störungen” ist wohl eher korrekt zu behaupten, daß der sogenannte „Mainstream” eine solche aufweisen muß, denn dieser ignoriert hartnäckig die offenkundigen Fakten und handelt somit genau genommen gegen die eigenen Interessen, aus einem vermeintlichen Vorteilsdenken heraus.

Das reale „Deutsche Reich 4.0” darf auch ruhig mit seinem Namen bezeichent werden! BRD!

Administrator
# 110Eintrag vom 23. 8. 2014 um 15:56
E-Mail Homepage Seitenanfang
Alois Zipfelklatscher
Deppendorf
Was soll eigentlich das ganze Gedöns? Ging es den deutschen im 1. oder 2. oder 3. Reich besser als heute? Gab es im Kaiserreich keine Zensur? Hat Georg Friedrich Prinz von Preußen nicht kürzlich in einem Fernsehbeitrag über Preussen gesagt, dass er gern in der Bundesrepublik Deutschland lebt?

Die Franzosen, Polen Tschechen, Dänen und Belgier haben gerade erst angefangen, uns Deutsche etwas gern zu haben, wollt Ihr das alles auf's Spiel setzen für Euren Karnevalsverein namens „Deutsches Reich”

http://zipfelklatscher.bplaced.net /steuersparmodell-reichsbuerger.html

********** **************************************
Offenbar ist hier der Künstlername auch zugleich Programm Smilie
Die Seite des Scheinstaatsschützers unterschreitet vom Informationspotential sogar noch das einer Bild und könnte mit dem „Schwarzen Kanal” locker mithalten, was das Verhetzungspotentilal betrifft.
Wer da über eine „BRD GmbH” schreibt als wenn diese ein Witz ist und dabei nicht die Handelsregister überprüft, wo diese GmbH tatsächlich unter dieser Bezeichnung geführt wurde, dem kann man nicht unbedingt kompetenten Umgang in Hinblick auf die Prüfung von Sachverhalten zubilligen. Immerhin wurde die „BRD GmbH”, genau unter dieser Bezeichnung, im Konkursregister geführt, was ja wohl kaum ein Reichsdeppenscherz sein kann und einen BRD-Fan ins Stuzen bringen sollten.

Trotz allem sind sollche geistigen Systemtiefflieger für die Allgemeinheit von therapeutischer Wichtigkeit, denn sie zeigen auf welches Spektrum die menschliche Rasse so bedienen kann und was tatsächlich auch real in Wirkung ist.

Also immer schön weiter auf den Zipfel klatschen, denn es gibt da eh anscheinend nicht viel zu beschädigen Smilie

Der Administrator
# 109Eintrag vom 30. 6. 2014 um 11:59
E-Mail Seitenanfang
Ulrich Matzenbacher
Bosenbach
Hallo Herr Patzlaff,
entgegen der Meinung anderer Kommentatoren hier finde ich Ihre Seite gut und wichtig. Nicht nur das- sie können sich zu der Avantgarde zählen, die die Sachlage früh erkannt und analysiert hat.
Und inzwischen stehen Sie nicht meher alleine da.
Beispiel:
Vor kurzem ist ein Buch erschienen, in denen der Autor zu ganz ähnlichen Resultaten kommt wie Sie:
„Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken der Globalisierungs- Fanatiker” von Wolfgang R. Grunwald. Im Net ganz leicht zu finden und bestellbar. Sehr empfehlenswert!
Ich werde Ihre Seite weiterempfehlen, an alle Aufwachenden, die ich kenne. Leider sind es (noch) nicht allzu viele, die so weit sind, aber einige, die sich aufgemacht haben. Mein Eindruck ist, daß der Aufwachprozeß der Bundesschafe sich beschleunigt, und dies ist einerseits ablesbar in der steigenden Qualität der Beiträge im Net und v.a. der spürbar gestiegenen Zuhörbereitschaft der Mitgefangenen im eigenen Umfeld.
Es tut sich was, auch wenn man über die Zähigkeit der Entwicklung manchmal verzweifeln möchte...
Danke und weiter so!

*******************************************

Hallo Herr Matzenbacher,
vielen Dank für diesen freundlichen Beitrag.
Auch wenn ich auf den Seiten kaum noch etwas ergänze oder aktualisiere, die Informationen sind im Grunde zeitlos und sachlich genug um eine vernünftige Sicht auf die tatsächliche Lage zu ermöglichen, was natürlich zwingend notwendig ist, wenn wir unsere Kriegsgefangenenlage eines Tages mal beenden wollen.
Aus meiner Sicht ist nicht der Aufwachprozess der Knackpunkt, sondern die etablierte Bösartigkeit, mit der deutsche Bürger anderen deutschen Bürgern das Leben zur Hölle machen. Der noch immer laufende Weltkrieg ist somit zum Bürgerkrieg der besonderen Art geworden und wir brauchen keine externen Feinde mehr, um uns zu vernichten, denn das wird intern sehr effektiv gelöst.
Das ist das Drama welches mich zuweilen noch traurig stimmt, obwohl nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung hier wohl noch so manche Rechnung nicht beglichen scheint.
Nichts geschieht zufällig und alles hat seinen Sinn, auch wenn sich dieser nicht immer sofort offenbart.

Liebe Grüße

P a t z l a f f, Thomas
Administrator
# 108Eintrag vom 28. 10. 2013 um 11:33
Seitenanfang
Lynn
Dazu noch diesen Link:

5. http://www.youtube.com/watch?v=srOyf5M2pc8

Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12]

Login

Skript von: um-fritz.de